Referenzen

12. Dezember 2017

Rita Schiller – Die Songschamanin

 

Annäherung an den Drachen
Danke liebe Sylvia für Deine wunderbare Begleitung!

Ich habe als Die Songschamanin www.facebook.com/songschamanin ein Krafttierlied gefunden und das war zu einem Drachen. Ihr könnt es anhören, “Drachenreiterin bin ich” ab Minute 1.13 in Deutsch, vorher auf “drachisch”
Auf schamanischen Reisen gelange ich auf einem grünen Drachen in die Oberwelt, der dort wartet bis ich soweit bin wieder hinab zu steigen in die mittlere Wirklichkeit. Aber ich hatte bis jetzt immer ein unpersönliches Verhältnis zu ihm, benutzte ihn leider eher wie einen Bus. Weil er mir eher unheimlich vorkommt traute ich mich bis jetzt nicht wirklich in Beziehung zu treten. Heute habe ich die Chance genutzt in der Begleitung von Sylvia Annett Bräuning in Beziehung zu treten. Der grüne Drache ist weiblich und heißt Jastuna. Seine schuppige Haut war wandelbar in grünes Pflanzengewoge und wir trafen uns in meinem Garten, den ich dieses Jahr erst begonnen habe. Er schützt meinen Garten und bestärkt mich bei der Arbeit an Mutter Erde und meiner Erdung. Für mich war es irgendwie erleichternd, daß seine Haut nicht so schuppig und unkuschelig und stachelig ist, was mich bei Drachen immer so abgeschreckt hat. Jastuna ist voller Leben und pflanzenhaft, liebevoll unterstützend und mächtig. Danke, liebe Drachenfrau, daß ich dich kennen lernen durfte. Ich sehe sie jetzt wenn ich aus dem Fenster schaue, sie sitzt in den Zweigen der großen Föhre vor meinem Fenster und nickt mir zu wenn der Wind weht.

 

 

Monika Düsel, Ägypten, schreibt auf Facebook:

KANN ICH EUCH WIRKLICH ANS HERZ LEGEN,WENN IHR KEINEN AUSWEG FINDET!! SUPER! DANKE,SILVIA BRAEUNING!!! DANKE!!! 13.11.2017

 

Claudia Doerks – Berlin

Sehr schöne Medis! Danke. Habe ich gleich mal mit gemacht. :o) ))))
Danke für den tollen Tipp!

Heilpraktikerin für Psychotherapie, Qi Gong Therapeutin und Lehrerin
http://www.lebensschule.berlin 06.11.2017

 

Bettina Kuba – Yogalehrerin, Jena

Danke dir! Ich finde deine Arbeit toll und fühle mich sehr Geborgen und Aufgehoben. 26.10.2017

 

Dorothee Herrmann, Autorin und Künstlerin

Hab einen guten Start in ein wundervolles Neues Jahr, für welches ich Frieden, Freude und Erfüllung wünsche!

Und hab tausend Dank für deinen wundervollen Adventskalender! Der ist grandios, so einen tollen Kalender hatte ich ja noch nie!

Jeden Tag Sylan, viiiiel besser als Schokolade 😉 Doro

http://www.dorothee-eva-herrmann.de/

 

Claudia Brack, freiberufliche Lebensberaterin aus Berlin schreibt:

„Liebe Sylan, seit unserer letzten Sitzung bin ich ruhiger mit meinen Kindern und mir selbst. Ich habe jetzt wieder mehr Kraft, Freude und Liebe für meine Familie und kann endlich wieder gut schlafen. Vielen herzlichen Dank.“

 

Yvonne aus Wormstedt:

Liebste Sylvia,
es ist schön zu sehen was hier passiert mit uns in Wormstedt und welche Harmonie sich hier ausbreitet. Seit wir von Dir gegangen sind ist es unfassbar…..aber das weist du sicherlich. Ich habe leider Türchen 2 nicht erhalten- die Freude. Deine Meditationen sind sehr sehr schön über den Adventskalender und es ist eine super Idee und ich muss immer lachen dabei…..Ist das normal? Herzliche Grüße an Alle deine Lieben und einen schönen 2. Advent. Wir sehen uns am 15.12.2015 und ich freu mich drauf……Yvonne

 

Susann aus Dresden, Geschäftsführerin schreibt:

„Ich bin von der Wirkung der Arbeit, ja es ist Arbeit! mit Frau Bräuning begeistert. Tiefste innere Zufriedenheit, glücklich und gesund sein, wer möchte das nicht?
Das Geheimnis „liegt in uns selbst“. Wie man aber daran kommt, an diesen inneren Schatz, dabei hilft die Arbeit mit Frau Bräuning.
Ich bin sehr dankbar für diese Bereicherung in meinem Leben.“
Susann S. 33 Jahre alt, Geschäftsführerin, Dresden (wenn mich jemand kontaktieren will, gern über Frau Bräuning)

 

Tina Grätscher, Buchhaltungsservice schreibt:

Sehr geehrte Frau Bräuning, ich danke Ihnen für die wohltuende Entspannung und das inspirierende Motivationscoaching. Tina Grätscher, Buchhaltungsservice Jena http://www.service-2000.de/

 

Nicole aus Leipzig schreibt:

„Zu Beginn viel es mir schwer, meine Gedanken und meinen Kopf auszuschalten. Aber nach und nach habe ich mich an das „Hinein hören in mich selbst“ gewöhnt bzw. wieder gelernt. Es war ein wunderbares Gefühl, plötzlich Emotionen‚ aus der Vergangenheit zu spüren, die für mich völlig in Vergessenheit geraten sind.“ (Nicole, Leipzig)